Victoria Boutenko

Victoria Boutenko bei der Zubereitung eines Grünen Smoothies

Victoria Boutenko erfand die Grünen Smoothies und wird als die Mutter der Grünen Smoothies bezeichnet. Man kann ohne zu übertreiben sagen: „Grüne Smoothies haben die gesunde Ernährungsweise in den letzten Jahren ”revolutioniert”.

Victoria Boutenko Übergewicht & gesundheitliche Probleme

Victoria Boutenko kommt aus Russland und wanderte 1990 mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in die USA aus. Weil die gesamte Familie unter schweren chronischen Krankheiten und Übergewicht litt, die durch die Schulmedizin nicht geheilt oder gelindert werden konnten, stellte sie ihre Ernährung auf vegane Rohkost um.

Heutzutage arbeitet Victoria Boutenko als Autorin, Lehrerin, Erfinderin, Forscherin und Künstlerin. Menschen auf der ganzen Welt werden von ihr zu mehr Rohkost und zu einer gesunde Lebensweise motiviert. Tausende trinken Grüne Smoothies und teilen die Idee der leckeren Vitaminbomben.

In ihrem ersten Buch „Raw Familiy“ beschreibt Victoria Boutenko das, durch Krankheiten gekennzeichnete, Leben der Familie – Diabetes im Jugendalter, Herzrhythmusstörungen, Schilddrüsenüberfunktion, Asthma und Gelenkentzündungen –  und sie erzählt von ihrer Suche nach Alternativen zur konventionellen Medizin. Im Jahr 1994 stellten alle vier Familienmitglieder radikal auf 100% Rohkost um, was sowohl bei den Eltern als auch bei den Kindern zu Gesundheit und Zufriedenheit führte.

Viele Bücher und Filme der Boutenko Familie wurden zu Klassikern. Das im Jahr 2000 veröffentlichte Werk 12 Steps to Raw Foods zeigt vielfältige Möglichkeiten auf, wie Essen roh statt gekocht zubereitet werden kann.

Interview mit Victoria Boutenko (Englisch)

 

Victoria Boutenko: Grüne Smoothies

2004 verbesserte sich der Gesundheitszustand der Familie nicht mehr weiter. Auf der Suche nach der perfekten Ernährung studierte Frau Boutenko die Essensgewohnheiten der Schimpansen. Obwohl die Gene von Menschen und Schimpansen sich zu ungefähr 99,4% gleichen, konsumieren die Menschen signifikant weniger grünes Blattgemüse. Basierend auf dieser Erkenntnis erfand sie das Grundrezept der Grünen Smoothies: 60% Früchte und 40% grünes Blattgemüse mit etwas Wasser gemixt. Durch die Süße der Früchte ist auch der Verzehr großer Mengen Grünen Blattgemüses ein voller Genuss.

 

Die besten Victoria Boutenko Rezepte

Basic Balance

  • 1 Mango
  • 1 Tasse Kohl
  • 1 Tasse Wasser
  • Ergibt etwas1 Liter Smoothie

Original Raw-Family-Smoothie

  • 2 Tassen Erdbeeren (frisch oder tiefgefroren)
  • 2 reife Bananen
  • ½ Avocado
  • 2 Tassen Wasser
  • 4-6 Blätter Palmkohl
  • Ergibt etwa 1 ½  Liter Smoothie

Mit Schwung in den neuen Tag

  • ½ Bund Löwenzahn
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 2 Pfirsiche
  • ½ Tasse Wasser
  • Ergibt etwas1 Liter Smoothie

 

Victoria Boutenko “Green For Life: Grüne Smoothies nach der Boutenko Methode”

Das Buch Green for Life: Grüne Smoothies nach der Boutenko-Methode
wurde vielfach ausgezeichnet. Von diesem in 26 Sprachen übersetzten Bestseller wurden weltweit mehr als eine Viertelmillion Exemplare verkauft.

Kurzbeschreibung von Amazon:
„Das Fitnessprogramm für Körper, Geist und Seele.“

„Smoothies aus Früchten und Wurzelgemüse sind derzeit Trend und werden im Supermarkt oder im Naturkostladen angeboten. Grüne Smoothies sind allerdings etwas Neues. Dieser Wundertrank enthält Ballaststoffe, hochwertige Proteine, Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und Antioxidanzien – alles also, was der menschliche Körper braucht – in einer großen Fülle. Grüne Smoothies werden aus grünem Blattgemüse und anderem Gemüse, Kräutern und Früchten in einem Mixer zubereitet. Wir können auch dann von ihnen profitieren, wenn wir sie ergänzend zu einer »normalen« Ernährung genießen. Und sie eignen sich hervorragend für eine Entgiftungs- und Reinigungskur im Frühjahr.”

 

Victoria Boutenko “Die Vitalrohvolution”

Im Buch Die Vitalrohvolution: 12 Schritte zu lebendiger Nahrung beschreibt Victoria Boutenko 12 ausführliche Schritte um deine Ernährung gesamtheitlich zu verbessern.

Kurzbeschreibung von Amazon:

„Die Autorin erlebte aus eigener Erfahrung, welch enorme Bedeutung lebendige Rohkost-Nahrung für die menschliche Gesundheit hat. Sie erzählt, wie sie 1994 dadurch sich, ihren Mann und ihre beiden Kinder von schweren Krankheiten heilte. Seitdem hat sie unermüdlich weiter zum Thema lebendige Nahrung recherchiert und präsentiert hier viele interessante wissenschaftliche Erkenntnisse, die teils erst in den letzten Jahren bekannt wurden. Sie untersucht unter anderem, was Lebendigkeit ausmacht, was die ersten Menschen aßen, welche Rolle Bakterien im menschlichen Organismus spielen und wie der Körper sich selbst heilen kann. Ausführlich geht sie außerdem auf das bisher vernachlässigte Thema der Sucht nach gekochter Nahrung ein. Hierzu stellt sie ein detailliertes, praxisbezogenes 12-Schritte-Programm vor, das es erleichtert, die Ernährung auf lebendiges Essen umzustellen. Ein Rezeptteil mit einfach zu erstellenden „rohen“ Gerichten rundet das Buch ab.“

Andere Victoria Boutenko Amazon Bücher

Victoria Boutenko hat eine Reihe von Büchern geschrieben, die ich allesamt empfehlen kann.

Zeige 11 Kommentare
  • Olivia
    Antworten

    Hmm.. Victoria Boutenko gibt schon Kohl oder Sellerie in den Smoothie. Ich dachte stärkehaltige Gemüse und Kohlarten sind ein no-go? Wobei man im Internet wirklich viele Rezepte mit Sellerie findet. Und was ist denn jetzt eigentlich der Unterschied zwischen Grünkohl (der ja erlaubt ist) und meinetwegen dem Grün von Blumenkohl?
    *leichte Verwirrung*

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Olivia,

      Stangensellerie und Kohl sind kein Wurzelgemüse und nicht stärkehaltig 😉 Und nein Kohl ist kein No-Go, grüne blättrige Sorten wie Grünkohl, Wirsing, Schwarzkohl sind tolle Zutaten im Winter. Grünkohl ist eine eigene Kohlsorte und das Gemüse selbst und die Blätter vom Blumenkohl sind nur die Blätter vom Blumenkohl 😉 Schau dich einfach mal ein bisschen auf Wikipedia um, dann erkennst du die Unterschied gleich.

      Liebe Grüße,
      Roman

  • David
    Antworten

    …nicht böse gemeint…. aber warum hat die Dame trotz sooooo gesunder Ernährung massiv Übergewicht?

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo David,

      Weil es unterschiedliche Konstitutionstypen und Veranlagungen gibt und nicht jeder Mensch auch mit gesunder Ernährung rank und schlank ist.

      Aber wie sie sich wirklich ernährt kann ich natürlich nicht sagen, habe sie noch nicht persönlich kennen gelernt.

      lg,
      Roman

      • Marisa
        Antworten

        Hallo Roman,
        das mit den unterschiedlichen Konstitutionstypen und Veranlagungen mag ja sei, aber eine rein gesunde vegane Ernährung, zudem noch 100% Rohkost, führt zwangsläufig zu einer schlanken Linie.
        Woher kommen denn die Fettreserven? Zucker und Fett (andere Quellen dürfte es bei einer roh veganen Ernährung nicht geben)
        Zu einer gesunden Lebensweise gehört natürlich auch ausreichend Bewegung.
        Meiner Meinung nach nimmt jeder durch eine konsequente gesunde vegane Ernährung mit ausreichend Bewegung ab.
        Was die Frau Boutenko predigt funktioniert natürlich, dies ist jedoch die eine Sache, ob man sich auch daran hält, die andere!
        lg
        Marisa

        • Roman Firnkranz
          Roman Firnkranz
          Antworten

          Hallo Marisa,

          Weißt du das sicher oder ist das eine Hypothese?

          Ich persönlich treffen keine Aussagen über Menschen, ohne sie jemals live getroffen zu haben oder ihre Lebenssituation und Vergangenheit zu kennen. Auf den ersten Blick mag sie vielleicht dick und ungesund wirken, aber wie gesagt, das sind nur oberflächliche Beurteilungen.

          Liebe Grüße,
          Roman

        • Blume
          Antworten

          Elefanten leben auch vegan. So viel zum Thema….jeder Körper speichert Fett anders. Und im Alter viel mehr . Bewegung lässt nach. Ich wüsste nicht das sie vegan Rohkost isst. In den Büchern schreibt sie nur das sie Rohkost isst. Da isst man auch Fleisch, Wurst,Fisch usw.

  • Sonja
    Antworten

    Hallo zusammen
    Wundere mich auch gerade eben ab ihrem Übergewicht trotz gesunden Essverhalten. Kann mir auch gar nicht vorstellen, dass es sowas gibt. Dabei war ich doch bisher von Rohkost und grünen Smothies total überzeugt.

    • Anna
      Antworten

      Hallo Sonja, ich glaube, was Roman sagt ist sehr wichtig: die Veranlagung und die individuelle Geschichte einer Person sind komplex und ohne sie genau zu kennen, kann man sich kein Urteil über ihren Gesundheitszustand bilden. Ich finde es auch schade, daß wir uns so auf einen „gesunden“ Körpertyp festlegen, der unbedingt schlank sein muss. „Schlank“ ist ein qualifizierendes Wort für eine bestimmte Figur. „Gesund“ kann je nach Körperbau und Metabolismus verschiedene Formen annehmen, auch kompaktere und rundere, sofern ein Gleichgewicht zwischen Mobilität und Gewicht besteht. Insofern finde ich die Erinnerung oben an Bewegung und Sport sehr hilfreich.
      Mir ist noch aufgefallen, daß Frau Boutenko in dem kurzen Interview Film oben über sich selbst sagt, daß sie Ihre Ernährung noch einmal angepasst hat (z.B. indem sie Nüsse und Samen weglässt) bis sie bzw. ihr Körper ihre Balance gefunden hat. Sie scheint selbst ehrlich auf der Suche zu sein, spricht in diesem Fall nur für sich, wirkt überlegt und nicht rechthaberisch. Das hat mich zumindest soweit überzeugt, daß sie es ehrlich meint mit ihrer Sache und das Ende für weitere Lösungen offen ist.

  • Manuela
    Antworten

    Warum geht es hier eigentlich nur um das Thema „dick sein“?
    Es geht doch darum gesund zu sein. Sich gesund fühlen und für jeden Einzelnen von uns ein Wohlfühlgewicht zu haben und es zu akzeptieren.
    Dick heißt nicht immer krank oder ungelenk!
    Es gibt so viele Gründe, warum ein Mensch dick,dünn, ungehalten usw.ist.
    Grüne Smoothie unterstützen deine Gesundheit, reinigen den Darm, stärken dein Immunsystem, machen dich wach und halten deinen Körper und Geist fit. Gut unterstützt wird das alles mit ausgewogener Bewegung. Wenn du dann noch das Glück hast und bist ein gelassener Mensch, dann hilft es dir ungemein.
    Grüße Manuela ?

    • Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Manuela,

      damit hast du vollkommen recht. Ich kann jedem Menschen empfehlen grüne Smoothies zu trinken. 🙂 Die meisten möchten jedoch ein wenig Gewicht verlieren und das ist mit grünen Smoothies im Vergleich zu anderen Ernährungsumstellungen sehr leicht. Daher geht es bei mir viel um das Thema Abnehmen.

      Liebe Grüße,
      Roman

Einen Kommentar hinterlassen