Du weißt wahrscheinlich schon was grüne Smoothies bewirken können oder? Aber welche konkreten Erfolge haben einzelne Menschen erzielt? Hier erzähle ich über meine eigenen Grüne-Smoothies-Erfahrungen, ich zeige dir welche Erfolge die Menschen durch die 30-Tage-Grüne-Smoothies-Challenge erzielt haben und zum Abschluss findest du noch einige persönliche Erfahrungsberichte.

Die Erfolge der 30-Tage-Challenge Teilnehmer

Nach meiner 30-Tage-Challenge im Jahr 2013 habe ich im Jahr 2015 30-Tage-Grüne-Smoothies-Challenges veranstaltet, an denen über 49.000 Menschen teilgenommen habe. Bei der Challenge im Februar 2015 habe ich Feedback von 1136 Teilnehmern bekommen.

Folgendes haben die Teilnehmer immer wieder bei sich beobachtet:

  • Sie haben bis zu vier Kilogramm abgenommen.
  • Sie haben eine schönere, reine Haut bekommen.
  • Sie gehen mit mehr Energie durch den Tag.
  • Die Lust auf Süßes und Kaffee hat nachgelassen.
  • Die Verdauung hat sich verbessert.
  • Sie verspüren ein besseres Körpergefühl und mehr Wohlbefinden.
  • Es geht ihnen gesundheitlich besser.

Erfahrungen von Christa Hahn:

Grüne Smoothies Erfahrungen Christa Hahn
Hallo Roman,
Danke für die vielen Infos, Videos und Tipps zu den grünen Smoothies. Die Kombination aus Obst und Salat bzw. Gemüse machen die Smoothies zu einem Genuss. Ich möchte keinen Tag mehr drauf verzichten. Und ich glaube, ich bin schon süchtig danach. Stolz bin ich auch auf die Abnahme von 4,1 kg in den 4 Wochen bei der 30 Tage Grüne-Smoothies-Challenge.
Danke an dich und die coolen Infos. Besonders gut fand ich, am Anfang nur wenige Zutaten zu verwenden! So kristallisierten sich schnell meine Favoriten bei den Zutaten heraus. Durch den Austausch mit anderen Teilnehmern ergaben sich aber auch immer wieder neue Ideen. Fazit: Ich habe Energie gewonnen und Kilos verloren! Und ich mache weiter!

Liebe Grüße
Christa

Erfahrungen von Inez Hartmann:

Grüne Smoothies Erfahrungen Inez Hartmann

Hallo lieber Roman,
Vielen Dank erstmal für deine tollen Rezepte, dein Engagement und Interesse.
Im Gegensatz zum letzten Mal habe ich die 30 Tage Grüne Smoothies Challenge konsequent durchgezogen und mein sonst eher klassisches Wurstbrotfrühstück täglich durch einen Smoothie ersetzt. Tatsächlich habe ich dann immer 4 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit durchgehalten. Das setze ich nun auch weiter fort. Da ich sowieso ein schlanker Mensch bin, war abnehmen nicht die oberste Priorität, aber ich kann dennoch ein paar Pölsterchen weniger an Bauch und Hüfte verbuchen. Vor allem mein Bauch ist mittlerweile komplett flach. Ich nehme mal an auch durch das Einsparen von Kohlenhydraten. 
Ich schreibe momentan an meiner Bachelorarbeit und habe tatsächlich das Gefühl, mehr Energie und Nerven für das Drama zu haben. Das ist natürlich ein super Effekt!

Also vielen Dank nochmal!Alles Gute und ganz liebe Grüße aus Offenbach

Inez

Grüne Smoothies Erfahrungen von Helena Temelkov:

„Hallo Roman 🙂

Ich heiße Helena bin 38 Jahre alt, bin Mama von zwei Kindern und wohne in Luxemburg.
Durch ein Zufall hab ich deinen Aufruf zur 30 Tage Grüne Smoothies Challenge in Facebook entdeckt und war sofort sehr interessiert, denn mein Immunsystem ist seit den letzen 2-3 Jahren nicht mehr das, was es einmal war .
Ich hatte eine Stirnhöhlenentzündung nach der anderen und es hat sich so gesteigert, dass ich kurz vor einer Depression stand. Wenn man über 9 Monaten ständig krank ist und keine Kraft hat den Alltag mit Mann und zwei kleinen Kindern normal zu gestalten, dann ist das auf Dauer einfach nur schlimm.

Ich habe über viele Monate sehr viel versucht gesund zu werden unter anderem Heilpraktiker, EM ( effektive Mikroorganismen), Vitamine und zum Schluss Schwarzkümmelöl. Das Öl hat tatsächlich etwas geholfen, ich hatte nun nicht mehr jede zweite Woche neue Erkältung sondern viel seltener und die Entzündung war nun nicht mehr so schlimm, das heißt, ich kam nun meistens ohne Antibiotika aus.

Ich habe die 30 Tage Grüne Smoothies Challenge sehr begeistert mitgemacht und dadurch eine große positive Wirkung erfahren. Viele belächeln mich deshalb öfter, z.B auch Ärzte oder Bekannte , aber deine Smoothies haben mir mein Leben wirklich sehr erleichtert! 

Als mit deinen Smoothies anfing war ich quasi sofort erkältungsfrei
und die Entzündungen waren für ganze 3-4 Monate lang verschwunden .

Grüne Smoothies Erfahrungen Helena Temelkov

Das war wirklich unglaublich!

Nur hab ich mich dummerweise irgendwann so gesund gefühlt, dass immer öfter zu faul wurde mir ein Smoothie zu mixen. Ich hatte auch immer öfter Bauchweh nach Verzehr der Smoothies. Ich hatte nicht bemerkt, dass ich auf einmal die Chia-Samen nicht mehr vertragen habe und hatte das Problem nicht gleich erkannt.
Nach ca 10 Tagen ohne Smoothies waren wieder starke Entzündungen da. Jetzt weiß ich was ich vertrage und versuche wieder täglich mir einen grünen Smoothie zu mixen!

Ich kann es jedem wirklich empfehlen und bin dir lieber Roman sehr dankbar!

Helena“

Erfahrungen von Nina Alfons:

nina-erfahrungen
Ich bin weiblich, 23 Jahre alt, Angestellte und komme aus Wien. Ich gehe gerne ins Fitness Center, um einen Ausgleich zu dem stundenlangen Sitzen im Büro zu bekommen. Vor einigen Monaten habe ich mich oft müde und kränklich gefühlt. Laut Arzt und Bluttest war aber alles in bester Ordnung. Durch Zufall bin ich dann auf die 30 Tage Smoothie Challenge von Roman gestoßen und habe mitgemacht. Schon bald hatte ich mehr Energie, fühlte mich wohler und hatte weniger Lust auf Süßigkeiten. Das Schöne an der Sache ist auch, dass Roman keine komplizierten oder aufwendigen Rezepte vorstellte, sodass man sofort Lust bekam, sie auszuprobieren. Auch wurde ich durch ihn neugierig auf Produkte wie beispielsweise Naturkakao, Chia und Leinsamen.

Als ich dann die Gelegenheit bekam, einen Hochleistungsmixer kostenfrei auszuprobieren, war ich begeistert! Bis zum Zeitpunkt des ersten Tests war ich skeptisch :“300 Euro für einen Mixer? Was soll der besser machen, als mein kleiner 20 Euro Mixer?“ Danach war es völlig klar: Besserer Geschmack, „smoothigers“ Ergebnis und eine schönere Optik. Ich gebe diesen Mixer nicht mehr her! Der Bianco Primo zerkleinert Babyspinat wunderbar und auch zum Eis machen eignet er sich sehr gut. Mein Lebensgefährte ist auch immer neugierig, welches Rezept ich ausprobiert habe und probiert gerne.

Ein weiterer Punkt, der mir am Smoothie-Trinken gefällt: Ich nehme durch die Smoothies regelmäßig genug Salat und Spinat zu mir. Das habe ich davor trotz gesunder Ernährung nicht geschafft – was mir spürbar gefehlt hat.

Smoothies bringen mir Energie, Freude, Genuss, Konzentration auf mich und vor allem ein besseres Lebensgefühl. Ein Danke an Roman für all seine Tipps für den Alltag und für seine Aufforderung, Essen mehr zu genießen und sich dabei auf sich selbst zu konzentrieren.

Denn unser Körper ist das Wichtigste, das wir haben.

Erfahrungen von Sanny:

erfahrungen-sanny„Seitdem ich grüne Smoothies trinke, hat sich mein Blutdruck stabilisiert. Ich hatte mein Leben lang zu hohen blutdruck und innerhalb kürzester zeit hat sich der Wert normalisiert und bleibt auch seitdem stabil!
Ist sicher auch ein super Nebeneffekt für viele… Und wird oft nicht erwähnt.“
 

Erfahrungen von Michaela Holli:

Lieber Roman,

Ich möchte dir heute einmal DANKE sagen. 
Du hast mir den Anreiz mit deinen tollen Smoothies gegeben.

Seit deiner Challenge bin ich so begeistert und motiviert. Ich freue mich jeden morgen auf meinen Smoothie.

In meinen Smoothie kommt rein, worauf ich Lust habe.

Heute war dies Mangold, Avocado, Banane, Heidelbeeren und Gojibeeren.

Sogar meine Oma wollte heute ein paar Schlucke davon haben. 

Ich merke den Energieschub, der den gesamten Vormittag anhält und die Heißhungerattacken sind so gut wie verschwunden.

Ich kann diese Säfte jedem empfehlen. Das Gefühl und die Energie sind einfach genial.
Lg
Michaela

 

Erfahrung von Ingrid Winter, 56 Jahre

Hallo Roman,

während der grüne Smoothies Challange hat sich mein Essverhalten wie von Zauberhand positiv verändert. Vorher habe ich gerne und zu viel Süßigkeiten am Abend genascht, natürlich zusätzlich nach dem Essen. Durch die Smoothies habe ich gar keinen Heißhunger mehr auf Naschereien, esse generell weniger und fühl mich somit rundum wohler.

Danke dafür!

Liebe Grüße

Ingrid

 

Erfahrungen von Claudia T. (aus Zürich), 19 Jahre

Als erstes möchte ich mich bedanken! Ich habe vor kurzem erst grüne Smoothies entdeckt und ganz viele Rezepte gefunden, von denen allerdings die meisten nicht so nach meinem Geschmack waren (-; Nachdem ich dann das 3. Rezept ausprobiert hatte, hatte ich keine Lust mehr… Die Rezepte von Dir haben mir allerdings sehr viel mehr zugesagt! Ich musste nur leider nach 2 Wochen die Challenge unterbrechen, da sich meine „lieben“ Weisheitszähne gemeldet haben und raus mussten. Danach waren ja Fruchtsäure und einige andere Lebensmittel verboten. Die Rezepte, die mir geschmeckt haben, mache ich allerdings immer noch (-: und die, die ich noch nicht ausprobiert habe, werde ich bestimmt noch ausprobieren! 

War wirklich eine super Sache, deine Challenge! Auch deine E-Mails waren immer sehr übersichtlich und gut aufgebaut! Vielen herzlichen Dank! Falls du wieder eine Challenge starten solltest, bin ich auf jeden Fall mit dabei!

Viele liebe, sonnige Grüsse aus Zürich

Claudia

 

Erfahrungen von Andrea Kulpa

Die Begleitung durch Deine Rezepte und vielen Anregungen haben mich bei den 30 Tagen sehr unterstützt. Ich habe aus mir viele nützliche Tips abgespeichert.

Abgenommen habe ich über diesen Monat nicht viel (2 Kilo), war aber auch nicht mein großes Anliegen. Ich fühle mich aber viel besser, entspannter…. Ich werde weiterhin jeden Tag einen grünen zu mir nehmen.

 

Erfahrungen von Sabine S.

„Vor der green smoothie challenge bestand mein Frühstück aus Milchkaffee und Müsli, seit der Challenge aus einem grünen Smoothie! Ich war skeptisch, ob ich „ohne Frühstück“ würde klar kommen können. Schon der erste Tag hat mich positiv überrascht – ich kam problemlos ohne Hunger bis zum Mittag. Ich habe mir jeden Tag einen frischen Smoothie zubereitet, weil ich die Smoothies nach einer Nacht im Kühlschrank nicht mehr so lecker fand. Ich hatte richtig Spaß dabei, auch selbst kreativ zu sein, was die Zutaten anging. Auch sonst beim Essen hatte ich mehr Lust auf Obst und Gemüse und neue Rezepte. Durch die 30 Tage Challenge habe ich 2 kg verloren und meine Haut strahlt. Ich bekomme viele Komplimente und mein Gewichtsverlust wird von außen deutlich höher eingeschätzt, weil meine Silhouette viel schmaler ist als vorher. Ich bleiben den grünen Smoothies treu und kann nur jedem empfehlen, das Experiment zu wagen, es lohnt sich!“

 

Erfahrungen von Sandra B. aus der Schweiz, 44 Jahre

Hallo Roman
Vielen Dank für diese Challenge. Ich habe sehr gern mitgemacht. Ich hatte bereits Smoothie Erfahrung, doch mein Hochleistungsmixer kam diesbezüglich vor der Challenge nur noch selten in Einsatz. Dein Angebot hat mich dann dazu motiviert, es wieder anzupacken. Was mir besonders gut gefallen hatte, war dein Hinweis auf einfach und nicht zu viele Sachen auf einmal. Ich verwende nun höchstens 2 unterschiedliche Grünzutaten, eins davon Wildkräuter und auch höchstens 2 verschiedene Früchte. Und siehe da: ich habe keine Verdauungsbeschwerden, keine Blähungen, nix. Das war vorher oft mein Problem und ich wusste nicht so recht, an was es liegt.
Abgenommen habe ich nicht, energiemässig bin ich gut drauf….habe aber das Gefühl, dass ich das vorher auch schon war. Aber klar spürbar ist, dass die Gelüste nach Süssem nach lassen, wenn der Körper so gehaltvolle Nahrung bekommt.

Liebe Grüsse

Sandra

 

Erfahrungen von Tanja

Lieber Roman, 
Ich habe erst heuer so richtig begonnen grüne Smoothies selbst zu machen. Dachte mir, wenn ich bei deiner 30 Tage Challenge mitmache, bin ich motivierter da ich nicht alleine bin. Anfangs ging es mir auf die Nerven das ich so wenig weiß,  welches Grünzeug und woher. Aber ich wurde besser und experimentier freudiger. Bin auf eine Wildkräuterwanderung mitgegangen und überrascht wieviel Menschen schon back to the roots sind. Ich kann jetzt nicht sagen, meine Energie ist unglaublich gegenüber früher, aber vielleicht tut sich auch einfach zu viel in meinem Leben. Sicher ist, ich fühle mich besser und es fehlt mir etwas, wenn ich so wie letztes Wochenende in Kiel bin und keinen Smoothie trinken kann. Ich weiß nicht ob ich Kilos verloren habe, stell mich bewusst nicht auf die Waage, aber mein Gewand ist lockerer und meine Mitmenschen fällt eine Veränderung an mir auf. Sicher ist, ich mache weiter und hoffe nach jedem weiteren Monat werde ich mich immer wohler fühlen. 

Vielen Dank und ich hoffe ich lerne noch weiter

 

Erfahrungen von Vanessa

Lieber Roman,

gleich mal zuerst: Ich habe 2 kg abgenommen.

Allerdings gibt es bei mir die Smoothies nicht zum Frühstück, da ich kein Frühstücksmensch bin und noch nie war und ich nach wenigen Tagen festgestellt hab, dass ich wohl auch keiner mehr werde.

Ich trinke die Smoothies als Abendbrot und bin von der Sättigung wirklich überrascht. Ich nasche kaum noch Süßes, esse so wenig Fleisch wie noch nie vorher und was total ausbleibt, sind die typischen Diät-Heißhunger-Attacken.

Die Zubereitung überlasse ich von den Mengen her eher dem Zufall als der Küchenwaage. Ich denke, so sollte es auch sein.

Ich fühle mich rundum wohl, gesund und voller Energie.

Vielen Dank für deine wundervolle Arbeit, die du leistest!

Ich bleibe dran an den Smoothies und genieße jeden Abend.

Viele Grüße,
Vanessa

 

Erfahrungen von Judith

Hallo Roman,
Ich trinke jetzt seit Mitte Januar jeden Tag meinen, meist grünen, Smoothie. Ich finde meine Abwehrkräfte sind weit besser und auch meine Haut sieht besser aus. In der Gemeinschaft macht sowas viel mehr Spaß. Leider habe ich nicht abgenommen. Das kann aber auch daran liegen, dass bei mir eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt wurde und ich da tablettentechnisch evtl noch nicht richtig eingestellt bin. Ich habe mich auch schon zu deiner Ernährungsschule angemeldet und mache seit gestern fleißig meine Fotos. Leider bin ich bei der Facebookgruppe noch nicht bestätigt.

Ich wünsche dir noch einen schönen Tag 

Liebe Grüße Judith 

 

Erfahrungen von Heidemarie F.

Lieber Roman!
Ich möchte mich noch einmal bei Dir für alles bedanken. Die Rezepte von dir und alle anderen Informationen zum Thema Grüne – Smoothies und Smoithies. Ich fühle mich Heute am fünften Tag so richtig „Gut“ und Fit wie schon sehr lange nicht mehr. Eigentlich sollte ich Herztabletten für mein Herz wegen zu „hohem“ Blutdruck einnehmen….aber weist
Du was das „schöne“ die Überraschung für mich ist. ? Der zu „hohe“ Blutdruck ist wie.durch ein Wunder wieder „niederig“ und ich brauche „keine“ Pillen Herztabletten mehr hierfür einzunehmen.!! Und dafür hab ich ganz allein Dir zu Danken.
Mein Gesicht sieht auch sehr schön aus…ich fühle mich wohl wie lange nicht. Und wenn ich darf würde ich gern mehr Rezepte zum Smoothie herstellen bekommen. Also vielen lieben Dank und bis bald. Einen schönen Gruß an Dich Roman
und an deine Familie.
Sendet Euch Heidemarie von Germany nach Wien

Erfahrungen von Melanie F. (41) aus Essen:

“Ich hatte eigentlich nur Bedenken, ob es wirklich funktioniert mit den Smoothies abzunehmen! Doch mittlerweile habe ich dadurch ca. 10 kg abgenommen und der Umfang am Körper ist minimiert.

Die Vorteile des Konzepts sind meiner Meinung, dass es kein großer Aufwand ist, die Lebensmittel zu beschaffen, ich keine Kalorien zählen muss und kein zusätzlicher Sport nötig ist.

Ich habe durch grüne Smoothies besser durchgehalten und vor allem abgenommen als jemals zuvor auf andere Weise! Ich komme jetzt erst nach zig Jahren zu meinem Wunschgewicht! Vor allem ohne Sport, da ich dafür nach der Arbeit keine Muße mehr habe.  Außerdem habe ich noch nie so viel Obst und Gemüse am Tag gegessen!“

Das meinen Teilnehmer über das Abnehmprogramm mit grünen Smoothies (GreenBodyRestart):

Marion (42) aus Österreich schreibt:

“Ich hätte beim Programm nicht mitgemacht, wenn es zu teuer gewesen wäre. Dann hätte ich mir selbst einige Rezepte zusammengesucht und diese ausprobiert. Doch durch das Programm muss ich mich quasi nur um den Einkauf kümmern und alles andere wird mir vorgegeben. Ich muss nicht überlegen, welchen Smoothie ich machen soll, sondern gehe laut Plan vor. So spare ich viel Zeit und Mühe. Schmeckt mir ein Rezept nicht, dann ersetze ich es durch ein anderes. Mir gefällt es, dass ich ansonsten nichts an meinen Essgewohnheiten ändern muss und dass ich nicht das Gefühl habe, auf etwas verzichten zu müssen. Dass Smoothies eine sehr gesunde Alternative zu meinem bisherigen Frühstück sind, ist ein zusätzliches Plus.

Auch zu wissen, dass es vielen anderen Frauen schwer fällt, die überflüssigen Kilos loszuwerden, hilft beim Weitermachen. Sich gegenseitig auszutauschen und motivieren zu können, finde ich toll.

Die Kilos purzeln mittlerweile und auch der Körperumfang wird weniger. Ich habe im Moment keine Heißhungerattacken, was sich natürlich auch positiv auf das Gewicht auswirkt.

Die Vorteile des Programms sind meiner Meinung nach:

  • eine gesunde Mahlzeit mit wenigen Kalorien,
  • einfach in der Zubereitung,
  • super leckerer Geschmack.”

 

Adela W. schreibt:

Ich mixe grüne Smoothies schon lange und habe auch bei der deiner 30-Tage-Challenge mitgemacht. Das bedeutet, dass ich selbst genug Erfahrungen gesammelt und wirklich viele Rezepte ausprobiert habe. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass da noch etwas Neues kommt.

Doch deine Rezepte sind wirklich sehr fein, mit vielen Details, an die ich mich alleine wahrscheinlich nie gewagt hätte. Manche Zutatenliste ist richtig bunt, aber es lohnt sich. Vor allem im vorgeschlagenen 2-Tage-Rhytmus: So ist es zu schaffen und als Belohnung hat man immer wieder etwas Neues und was schwierig zu besorgen ist, ist außerdem als optional gekennzeichnet.

Veränderungen, die bis jetzt passiert sind: Ich habe an Gewicht verloren. Innerhalb der ersten drei Wochen habe ich 5 kg abgenommen. In den nächsten zwei Wochen war ein weiteres Kilo weg. Dann kam eine Grippe. Leider konnte ich mich zehn Tage lang nicht großartig bewegen, schon nach zehn Schritten brauchte ich eine Pause, um wieder zu Atem zu kommen. Jetzt, am Ende der sechsten Woche, stagniert mein Gewicht. Anders gesagt: Ich habe auch in dieser Zeit nicht zugenommen. Ich fühle mich gesundheitlich besser und denke, jetzt geht es wieder weiter.

Auch mein allgemeines Wohlbefinden hat sich verändert: Von Anfang an haben alle gemeint, dass ich netter bin, seitdem ich grüne Smoothies trinke (obwohl ich dabei den anderen beim Abendessen zusehe und giftige Bemerkungen habe, aber die denken wahrscheinlich, dass ich scherze) und dass ich jünger aussehe. Gleich nach der ersten Woche habe ich gemerkt, dass ich die Straßenbahn nicht mehr wegfahren lasse, sondern gerne renne, um sie noch zu erwischen – ohne Vorsatz. Und auch das Bedürfnis nach mehr Bewegung und frischer Luft war wieder da. Außerdem habe ich Lust auf Salat – auch außerhalb des Mixers. Mein Mittagessen ist jetzt zu zwei Dritteln grün. Das wundert mich, denn eigentlich liefern die Smoothies genug Vitalstoffe. Man spürt einfach, dass der Körper jetzt anders funktioniert.

Der größte Vorteil von GBR ist meiner Meinung nach, dass es sich nicht um eine Diät handelt. Das ist für mich ein großes Plus. Keine echten Einschränkungen. Natürlich muss man auf etwas verzichten, wenn man abnehmen will. Aber jedem wird selbst überlassen, was es ist. Auch mehr Bewegung oder Sport werden nicht vorgeschrieben. Obwohl ohne diese auch der Erfolg eher mäßig ist. Das wird aber auch klar gesagt und berechnet. 🙂

Der nächste Vorteil ist die genau umgekehrte Wirkungsweise wie bei den meisten Diäten: Die meisten Diäten und Abnehmpräparate nehmen etwas weg oder verhindern Aufnahme von bestimmten Nährstoffen, die nach einiger Zeit dem Körper fehlen (z. B. Fett bei Aufnahme von bestimmten Vitaminen). Bei GreenBodyRestart wird dem Speiseplan eine Vitalstoffbombe hinzugefügt, die den Körper mit allem, was er braucht, versorgt. Auch wenn man sonst nichts anderes essen würde, sind Mangelerscheinungen sehr unwahrscheinlich. Und mit einem grünen Smoothie am Tag ist es einfacher, auf etwas wie z. B. eine komplette Mahlzeit und auf Süßes, zu verzichten, denn der Körper verspürt keinen Heißhunger (wenn man den Smoothie langsam trinkt).

Der dritte Vorteil ist für mich die Verträglichkeit. Bisher haben sich bei mir bei jeder Diät Verdauungsprobleme eingestellt – Verstopfung, Sodbrennen, saurer Magen. Einmal habe ich sogar Zahnprobleme bekommen und mein Zahnschmelz wurde abgebaut. (Drei Jahre später ist er wieder in Ordnung!) Das passiert bei den grünen Smoothies nicht. Alles ist fein gemixt und leicht verdaulich. Durch Zugabe von Banane oder Avocado wird die Schärfe anderer Zutaten ausgeglichen. Ich trinke sehr langsam: Für 0,5 Liter brauche ich manchmal eine halbe Stunde. Seitdem ich das Programm mitmache, sind sogar meine „normalen“ Reflux-Probleme weg. Mit dem Programm tust Du deinem Körper etwas Gutes. Du wirst jünger, vom inneren Gefühl her, aber auch nach Außen. Du tust etwas Gutes für die Umwelt. Und es macht Spaß!

Ich habe wirklich in den letzten acht Jahren verschiedene Methoden ausprobiert. Für mich sind grüne Smoothies einfach die Entdeckung des Jahrhunderts. Sie gehören zum gesunden Leben und zusammen mit der richtigen Ernährung und genug Bewegung an der frischen Luft können sie das Leben wirklich qualitativ sehr positiv verändern.”

 

Natalie M. (41) aus Innsbruck:

Meine Erfolge waren in der ersten Woche schon sichtbar. Ich startete mit der 7-Tage-Challenge und habe gleich Gewicht verloren. Mein Stuhlgang verbesserte sich schlagartig und ich hatte immer ein wohliges Gefühl im Bauchraum und Magen. Ich konnte es kaum glauben, dass es klappt, da ich unter einer Schilddrüsenunterfunktion leide und nie an Gewicht verloren habe. Ich war und bin immer noch begeistert.

Ich finde, dass bei GreenBodyRestart einfach alles super ist: der Aufbau, die Videos, die Erinnerungen – alles toll gestaltet. Habe schon mindestens sechs Personen eine Empfehlung gegeben, weil ich so begeistert bin.”

 

Marion S. aus Walbersdorf (48 Jahre):

“Mein Startgewicht lag bei 61,5 kg, ich wollte eigentlich nur ca. 4-5 kg an meinen Problemzonen abnehmen!

Durch die grünen Smoothies zum Frühstück, viel Wasser trinken und der richtigen Ernährung sind meine Kilos und meine Problemzonen nur so dahin gepurzelt. Habe nach den 12 Wochen 7,5 kg abgenommen und bis heute nochmals einen weiteren Kilo. An meinen Problemzonen habe ich auch einige Zentimeter verloren: Oberschenkel 9 cm, Gesäß 8 cm, Taille 10 cm weniger; dieses Gewicht und diese Körpermaße hatte ich zuletzt vor meiner ersten Schwangerschaft vor mehr als 21 Jahren!!! Ich strotze jetzt nur so vor Energie, habe keine Heißhungerattacken mehr auf Süßes, mein Stoffwechsel trotzt meinen fast 48 Jahren und hat sich von der lahmen Schnecke in einen Turbo verwandelt. Ich fühl mich einfach pudelwohl – und mir geht es nach Abschluss der 12 Wochen immer noch super und mein derzeitiges Gewicht von  53,2 kg ist jetzt sehr stabil!!!”

Grüne Smoothies Erfahrung Annett Böhme
Grüne Smoothies Erfahrung Silke

Kostenlose 7-Tage-Challenge: Fühle dich schlanker und energiegeladener in nur 7 Tagen!

Grüner Apfel Gurken Smoothie

Grüne Smoothies sind der einfachste Weg zu einem schlanken, gesunden Körper mit mehr Energie!

Mach jetzt den ersten Schritt und trinke für die nächsten 7 Tage täglich ein Glas grünen Smoothies statt einer Hauptmahlzeit. Du verlierst 1 Kilo, fühlst dich schlanker und gehst mit mehr Energie durch den Alltag. 

Start: Sofort

Ich sende dir meine 3 leckersten Rezepte, eine Einkaufsliste sowie hilfreiche Tipps per E-Mail.

Verrate mir nur deinen Vornamen und deine E-Mail Adresse!

Rating: 3.9. From 14 votes.
Please wait...

Was ist deine Meinung?

Kommentare

Zeige 4 Kommentare
  • Angelika
    Antworten

    Hallo. Bin zufällig auf den Link von Roman gestoßen, als ich nach grünen Smoothie-Rezepten suchte. Hab mich auch gleich angemeldet und habe schon einige Rezepte in diesen 3 Tagen ausprobiert und bin begeistert. Auch meinem Mann schmecken sie. Ich finde die Tipps von Roman total hilfreich. Da ich gerne scharf esse, habe ich so manches Rezept entweder mit frisch gemahlener Pfeffermischung und Chilli aufgepeppt; auch mit Curry kann man Abwechslung rein bekommen.
    Hab leider noch keinen Mixer, aber mir hat es auch mit der Zubereitung durch den Mixstab geschmeckt.
    Danke Roman, für die tolle kostenlose Hilfestellung.
    Herzlichst Angelika

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Angelika,

      Das freut mich Angelika! Bitte gerne 😉

      lg,
      Roman

  • ruth
    Antworten

    Hallo …..
    Habe eine frage
    Darf man als marcumar Patient
    Auch grüne smoothies trinken
    Es geht um Vitamin k …..weil Vitamin k viel im grünen Gemüse drinne steckt
    Würde mich freuen ,wenn ich eine positive Antwort bekomme
    MM.f.g ruth schreiber

Einen Kommentar hinterlassen