Grüne Smoothies RezepteBenötigst du Inspiration für Grüne-Smoothies-Rezepte?

Dann bist du hier richtig. Ich zeige dir sowohl die besten 30 Grüne-Smoothies-Rezepte als auch den Aufbau und die Zusammensetzung schmackhafter Rezepte.

Also welche leckeren Rezepte gibt es hier zu finden?

Inhaltsverzeichnis:

Bist Du Dir bezüglich des Konzeptes und der Zubereitung unsicher, dann lies vorher die Grüne Smoothies Informationsseite. Willst du abnehmen, dann lies hier bei Grüne Smoothies Rezepte zum Abnehmen oder im Artikel Gesund Abnehmen mit grünen Smoothies nach.

 

4 einfache Grüne Smoothies Rezepte

Zu Beginn hielt ich mich an sehr einfache Rezepte. Ich wusste nicht, welche Zutaten in welchen Mengen die besten Geschmackserlebnisse hervorbringen. Ich habe Dir hier 4 einfache Grüne Smoothies Rezepte zusammengestellt.

Bananen-Spinat-Smoothie

  • 2 Bananen
  • 125 g Babyspinat (1 große Handvoll oder 1 Schälchen)
  • 100 ml Wasser

Apfel-Birnen-Herbst-Winter-Smoothie

  • 2 Äpfel/Birnen
  • 125 g Feldsalat oder Grünkohl (1 Schälchen)
  • 100 ml Wasser

Beeren-Sommer-Smoothie

  • 250 g Erdbeeren/Brombeeren/Johannisbeeren/Himbeeren
  • 1/2 Kopfsalat
  • 150 – 250 ml Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)

Tropisch fruchtiger Ananas Smoothie

  • 1/2 Ananas
  • 1/2 Kopfsalat
  • 150 – 250 ml Wasser (je nach gewünschter Konsistenz)

 

Grüne Smoothies Rezepte Anfäger

10 Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Ich werde immer wieder nach Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger gefragt. Daher findest du hier die beliebtesten Grüne Smoothie Rezepte für den optimalen Start. Als Anfänger solltest du dich auf wenige Zutaten konzentrieren, das erleichtert deinem Körper den Verdauungsprozess und Dir deinen Einkauf.

Amazing Apple

  • 2 Äpfel
  • 1 Banane
  • 1 große Handvoll Kopfsalat (ca. 100 g)
  • 250 ml Wasser

Exotic

  • 1 Mango
  • 250 g Ananas
  • 150 g Mixsalat
  • 500 ml Wasser

Mango Mix

  • 2 Mangos
  • 1 große Handvoll Spinat (100 g)
  • 250 ml Wasser

Strawberry Soul

  • 250 g Erdbeeren
  • 1 Banane
  • 100 g Romana Salat
  • 250 ml Wasser

Berries Best

  • 250 g Beeren Mix
  • 1 Mango
  • 250 ml Wasser
  • 1 große Handvoll Spinat (ca. 100 g)

Banana Basic

  • 2 Bananen
  • 1 große Handvoll Kopfsalat (ca. 100 g)
  • 250 ml Wasser

Pear Promise

  • 2 Birnen
  • 1 Banane
  • 1 große Handvoll Spinat (ca. 100 g)
  • 250 ml Wasser

Citrus Cooler

  • 150 g Ananas (3-4 Ringe einer Ananas)
  • 1 Orange
  • 1 große Handvoll Spinat (ca. 100 g)
  • 250 ml Wasser

Ordinary Orange

  • 2 Orangen
  • 1 große Handvoll Kopfsalat (ca. 100 g)
  • 250 ml Wasser

Crazy Coconut

  • 250 g Ananas (3-4 Ringe einer Ananas)
  • 1o0 g Kokosnussfleisch
  • 250 ml Wasser (oder Kokoswasser)
  • 1 große Handvoll Spinat

Cool Cucumber

  • 1/2 Gurke
  • 1 Avocado
  • 1/2 Kopfsalat
  • 250 ml Wasser

5 Grüne Smoothies Rezepte mit Spinat

Grüne Smoothies Rezepte SpinatBei Grüne Smoothies Rezepten mit Spinat ist zu beachten, vorwiegend Babyspinat zu verwenden. Erwirb diesen am besten frisch in Bio-Supermärkten in 125 g-Einheiten. Kleiner Tipp am Rande: Desto mehr Wasser sich auf der Innenseite der Plastikverpackung ansammelt, um so älter ist die Packung. Versuche eine Babyspinat-Packung mit wenig oder ohne Wasser an der Verpackungsinnenseite ausfindig zu machen.

Warum Babyspinat? Die ausgewachsenen Spinatblätter enthalten eine erhöhte Dosis an Oxalsäure. Ein Übermaß an Oxalsäure kann die Bildung von Nierensteinen unterstützen. Daher blanchiert man den Spinat für gewöhnlich kurz, um den Oxalsäuregehalt zu senken. Da wir den Spinat allerdings in roher Form zu uns nehmen, um die maximale Menge an Vitaminen unserem Körper zuzuführen, fällt das Blanchieren flach.

Du braucht jetzt aber nicht aus allen Wolken fallen und musst den rohen ausgewachsenen Spinat nicht für immer meiden. Denn viele Lebensmittel enthalten Oxalsäure, manche mehr und manche weniger. Andere oxalsäurereiche Lebensmittel sind zum Beispiel Amaranth, Kakao, Rhabarber oder Mangold. Ich will nur dein Bewusstsein schärfen, das grüne Blattgemüse häufiger abzuwechseln. Verwende nicht über Wochen und Monate nur Spinat in deinen Grünen Smoothies.

Bananen-Spinat-Smoothie

Die Protein Bombe

  • 125 g Babyspinat = 3,6 g Protein
  • 3 mittelgroße Bananen (ca. 375 g) = 4,5 g Protein
  • 2 Messbecher Sunwarrior Reis Protein Pulver = 34 g Protein
  • 250 ml Wasser
  • Ergibt 0,75 l Grünen Smoothie
  • Liefert ca. 42 g Eiweiß

 

Apfel-Birnen-Spinat-Smoothie

Die süße Verführung für Kinder

  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • 125 g Babyspinat
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 250 ml Wasser
  • Ergibt 0,75 l Grünen Smoothie

 

Gute Nacht Smoothie

Perfekt am Abend vor dem Einschlafen.

  • 1/2 Banane
  • 1/2 Apfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 1 kleine Handvoll Spinat
  • 200 ml Wasser
  • Ergibt 300 ml Grünen Smoothie

Erdbeer-Banane-Spinat-Smoothie

  • 125 g Erdbeeren
  • 1 Banane
  • 125 g Babyspinat
  • 4 Datteln (ohne Kern)
  • 500 ml Wasser
  • Ergibt ca. 900 ml Grünen Smoothie

 

Kiwi-Apfel-Spinat-Smoothie

  • 4 Kiwis (mit Schale wenn Bio, ansonsten ohne Schale)
  • 2 Äpfel
  • 125 g Babyspinat
  • 4 Blatt Salbei
  • 1 Daumennagel-großes Stück Ingwer
  • 500 ml Wasser
  • Ergibt ca. 1 l Grünen Smoothie

 

Beeren-Spinat-Smoothie

Magst Du Beeren genauso wie ich, dann mixe Dir den Beeren-Spinat Smoothie. Meistens verwende ich dafür gefrorene Beeren, außer es ist gerade Hochsommer und Beerenzeit.

  • 125 g Babypsinat
  • 1 Handvoll Erdbeeren (frisch oder gefroren)
  • 60 g Heidelbeeren (frisch oder gefroren)
  • 30 g Brombeeren (frisch oder gefroren)
  • 30 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
  • (Oder  120 g Beerenmischung gefroren)
  • 375 ml Wasser

10 Grüne Smoothies Rezepte für Fortgeschrittene

Sind Dir die einfachen Grüne Smoothies Rezepte bereits zu langweilig geworden, dann findest Du hier außergewöhnliche Grüne Smoothies Rezepte mit tollen Geschmacksnoten.

Cool Down

  • 3 Handvoll Salat der Saison (mit dunkelgrüner Farbe, also kein Eisbergsalat)
  • 1/3 mittelgroße reife Wassermelone (ohne Schale)
  • 1 kleine reife Banane
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Wasser nach Belieben (in aller Regel nicht mehr notwendig)
  • Eiswürfel nach Belieben (für einen kühlen Smoothie)

Die Beeren sind los

  • 2 Handvoll Salat der Saison (kein Eisbergsalat)
  • 1 Handvoll Spinat
  • 1 Handvoll Brombeeren
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • 1 Handvoll Johannisbeeren
  • 1 reife Banane
  • Wasser nach Belieben

Popeyes’s Power

  • 2-3 Handvoll (junger) Spinat
  • 2 süß-saure Äpfel (z. B. Elstar)
  • 1 kleine reife Banane
  • 1/4 reife Avocado
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Wasser nach Belieben

Tropentraum

  • 1 Handvoll Löwenzahn
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1/2 mittelgroße reife Ananas
  • 1 kleine reife Banane
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Wasser nach Belieben

Peter Pan

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 kleine reife Banane
  • 1 mittelgroße Gurke
  • 2 süß-saure Äpfel (z. B. Elstar)
  • Wasser nach Belieben

Goethes Garten

  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 1 Handvoll Romana
  • 1/2 Gurke
  • 3 (kleine) aromatische Äpfel (z. B. Elster)
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Wasser nach Belieben

Verdissimo

  • 2 Handvoll Grünkohl
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 3 (kleine) aromatische Äpfel (z. B. Elster)
  • Saft einer 1/2 Zitrone
  • Wasser nach Belieben

Proud Mary

  • 2 Handvoll Spinat
  • 1 Handvoll Postelein
  • 250 g Weintrauben
  • 2 (Blut-)Orangen (ohne Schale)
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Wasser nach Belieben

African Cole

  • 2 Handvoll Spitzkohl
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 kleine reife Banane
  • 2 kleine süß-saure Äpfel (z. B. Cox Orange)
  • 1 getrocknete Dattel (Sorte: Medjool)
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • eine Prise Vanille
  • eine Prise Chili bzw. Cayennepfeffer
  • 2 TL Himalayasalz oder Steinsalzsole
  • Wasser nach Belieben

Herbstgedicht

  • 3 Handvoll Feldsalat
  • ein paar Blätter Spinat
  • 1 große reife Birne (z. B. Decana)
  • 2 kleine süße Äpfel (z. B. Autento)
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • Saft einer 1/4 Zitrone
  • Zitronenschale nach Geschmack (Achtung sehr intensiv)
  • 2 TL Himalayasalz bzw. Steinsalzsole
  • Wasser nach Belieben

Das Glowing Green Smoothie Rezept von Kimberly Snyder

Kimberly Snyder Green Smoothie RezeptKimberly Snyder ist New York Times Bestseller Autorin, Ernährungsberaterin und Yogi und coacht viele erfolgreiche Promis in Hollywood. Ihren Blog lesen täglich Menschen aus 150 Ländern und sie hat Millionen Menschen geholfen ihren Körper jünger, fitter und gesünder aussehen zu lassen. Hier ist ihr bekanntestes Grüne Smoothies Rezept, der Glowing Green Smoothie:

Die Zutaten

  • 375 ml Wasser
  • 1 Kopf Bio-Romana Salat, klein geschnitten
  • 3-4 Stengel Bio-Stangensellerie
  • 1 großer Bund Spinat oder 2 Handvoll Bio-Babyspinat
  • 1 Bio-Apfel, geschnitten
  • 1 Bio-Birne, geschnitten
  • 1 Banane
  • Frischer Saft einer 1/2 Zitrone
  • Optional: 1/3 Bund Bio-Petersilie (mit Stengel) und 1/3 Bund Bio-Koriander

Zubereitung

Dieser Smoothies besteht zu 70 % aus Grünem Blattgemüse und zu 30 % aus Früchten. Damit hilft er Dir, weitaus mehr Pflanzengrün zu Dir zu nehmen, als Du dies üblicherweise tust. Weil wir das Blattgemüse und die Früchte pürieren, kann Dein Körper mehr Vitamine und Mineralstoffe aufnehmen, als das durch das Kauen möglich wäre. Dank der vielen Nähr- und Ballaststoffen ist der Grüne Smoothie unheimlich sättigend, wodurch Du es ohne Probleme bis zum Mittagessen schaffst.

  1. Fülle den Mixer mit Wasser und dem Romanasalat und mixe beides bei niedriger Geschwindigkeit.
  2. Füge nun Spinat, Sellerie, Apfel und die Birne hinzu und mixe alles auf höchster Geschwindigkeit.
  3. Füge die Petersilie und den Koriander hinzu (welche dir helfen Schwermetalle aus dem Körper abzutransportieren)
  4. Schließe den Mixvorgang mit der Banane und dem Zitronensaft ab.

 

Kreiere Dein eigenes Grüne Smoothies Rezept

Wenn du bereits ein paar Monate Grüne Smoothies mixt, dann kreiere Dein eigenes Grüne Smoothies Rezept nach meiner Infografik.

Grüne Smoothies Rezepte Anleitung

 

3 Grüne Smoothies Rezepte Bücher

Auf Amazon findest du viele tolle Grüne Smoothies Rezepte Bücher. Meine Favoriten sind diese drei Bücher.

VN:F [1.9.16_1159]
Bewertung abgeben
Rating: 3.9/5 (136 votes cast)
Grüne Smoothies Rezepte, 3.9 out of 5 based on 136 ratings

Was ist deine Meinung?

Kommentare

Zeige 101 Kommentare
  • Angela Mohs
    Antworten

    Hallo,
    Ich hätte gern mehr Informationen.
    Da ich gehörlos bin, kannst Du bitte den Film
    mit Untertitel schicken?
    Der Smoothie schmeckt sehr gut.Der Körper fühlt sich gut.
    Wie oft soll man ihn trinken? Jenden Tag 1x? Bärlauch
    kann ich nicht leider nicht selbst sammeln, sondern muß ihn kaufen.
    Mit freundlichen Grüße
    Angela Mohs

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Angela,

      Freut mich zu hören 🙂

      1x am Tag, z.B. als Frühstück oder am Nachmittag als Zwischenmahlzeit ist gut.

      Welches Video meinst du denn? Ich kann es im Nachhinein leider nicht mehr ändern.

      Liebe Grüße,
      Roman

      • Sandra
        Antworten

        Hallo Roman, ich habe mich entschlossen die grünen Smoothie „Wunder“ auszuprobieren. Nun muss ich aber dazu sagen das wir leider nirgends ein BIO Laden haben um all diese Zutaten frisch zu kaufen. Das heißt der ganz normale Discounter muss her halten. Nun sind die ganzen Sachen ja dort gespritzt. Reicht es denn wenn man alles abwäscht und dann in den Mixer wirft??

        • Roman Firnkranz
          greensmoothies
          Antworten

          Hallo Sandra,

          Ja, das geht auch für den Anfang. Teilweise haben die Discounter aber auch Bio-Ware. Schau dich mal um 😉

          lg Roman

  • Julia Bernhardt
    Antworten

    Hallo Roman,
    Habe ein Frage. Welches Mixsalat können Sie mir empfehlen? Ich bin ja neu hier.

    Vielen Dank 🙂

    Sonst freue mich sehr auf 1.Juni „30 Tage Challenger“ :)))

  • Conny
    Antworten

    Hallo!
    Hab mir gestern endlich nach 7-monatiger Nachdenkphase einen Bianco Diver gekauft 🙂
    Natürlich bin ich gleich danach in den Bioladen gelaufen und hab mir neben Grünzeugs uA Bananen, Äpfel, Mango, Datteln usw gekauft…

    Aber nun bin ich von Freunden und Bekannten auf den Fruchtzucker in den Smoothies angesprochen worden… Mit der Aussage das dieser ja eher schlecht ist für den Körper wenn man so viel Obst zu sich nimmt.
    Stimmt das? Bzw wie verhält es sich mit Fruchtzucker im grünen Smoothie?

    Danke für die Antwort schon im Vorhinein,
    Lg Conny

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Conny,

      Sind das Freunde die jeden Menge Süßigkeiten, tierische Produkte und Fertigprodukte konsumieren? Dann sprich sie bitte auch darauf an haha 😉
      Ne, Spaß!

      Schau mal auf Facebook bei den Videos:
      https://www.facebook.com/GrueneSmoothiesInfo/videos

      Dort gibt es ein Video zum Thema Zucker in Smoothies das genau deine Frage beantwortet.

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Claudia
    Antworten

    Eignet sich ein grüner Smoothie als Abendessen oder ist das wg. des Fruchtzucker nicht so geeignet? Könnte mir vorstellen, dass es okay ist, wenn ich mehr Gemüse statt Obst nehme.

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Claudia,

      Prinzipiell kannst du ihn zu jeder Tageszeit essen, aber ja tendentiell wird er besser am Vormittag oder am Nachmittag getrunken, weil er eher aufputschend wirkt.

      Und ja, geht natürlich klar wenn du mehr grünes Blattgemüse verwendest oder meinst du das Fruchtgemüse?

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Thomas
    Antworten

    Hallo,
    gibt es auch leckere Rezepte für grüne Smoothies unter Berücksichtigung einer Histamin Intoleranz?
    Da fällt ja von den oben aufgeführten Rezepten leider fast alles weg 🙁
    LG Thomas

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Thomas,

      Das ist korrekt der Großteil an Variationen fällt weg, aber man kann auch mit pikanten Smoothies (mit Fruchtgemüse) oder fruchtzuckerarmen Beeren in Kombination mit Gewürzen noch einige leckere Rezepte mixen 😉

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Andreas J. Kampe
    Antworten

    Hallo, gute Zusammenstellung der MixNahrung (etwas amerikakritisch mag ich das Wort Smoothie nicht so, schön modisch, Glas im Fußgängerbereich dann 4,70). Habe ein Gerät bei ama….de rausgesucht, weil dort die Anwendererfahrungen mit eingehen, einen AEG Mixer für ca. 79 E. Da ich seit Jahren einen Mangel an Gemüseenergie habe, hoffe ich, dass die grünen Smoothies einzischen, sozusagen. Mache seit längerem etwas meditative Übungen mit 18, 20, 22 KG Hantel (am Stück, nicht die chines. Gummistinker), und will die Hilfe aus dem Pflanzenreich mit einbeziehen. Ich merk schon die verstärkte Rückkehr meines Lächelns… Danke für die schöne Arbeit, werd mir das speichern –
    Andreas J. Kampe sichtoffenbarung, antlitz

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Bitte gerne Andreas, dann viel Erfolg dabei 😉

      Liebe Grüße, Roman

  • Rohkostomi
    Antworten

    Vielen Dank für die tolle Seite. Bin nun nach 7monatiger Umstellung Rohköstlerin und auf der Suche nach….. Tja, was ich suche? Das sind Abwechslung und Bereicherung meiner Ernährung. Hier habe ich wertvolle Infos gefunden.
    Habe vor kurzem eine Seite gefunden, auf der 60jährigen davon abgeraten wird sich auf Rohkost umzustellen. Ich will allen sagen, das dies eine Diskriminierung meines Alters war. Ich liebe die Rohkost und fühle mich jetzt schon 10 Jahre jünger. Auf dieser Seite habe ich wieder einiges gelernt, Danke.

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo,

      Freut mich dass dir die Seite gefällt und Ernährungsumstellungen sind noch in jedem Alter möglich, wenn man diese bewusst durchführt. Höre einfach auf deinen Körper, der sagt dir sehr genau, ob er mag was du mit ihm machst 😉

      Wünsche dir alles gute und viel Gesundheit.

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Karin
    Antworten

    Ich kaufe mir auch sehr gern Staudensellerie, da ist ja immer recht viel Grünzeug dabei.
    Kann man das eigentlich auch beimischen?
    Gibt es irgendwas was man gar nicht reinmachen sollte?

    Vielen lieben Dank

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Karin,

      Ja, Staudensellerie kannst du als einziges Stängelgemüse auch reinmischen, weil es keine Stärke und keine Oxalsäure enthält.

      Liebe Grüße,
      Roman

      • Karin
        Antworten

        Hallo Roman,
        auch die Blätter davon?

        • Alis
          Antworten

          Wenn’s dir schmeckt, yup. Sie sind intensiver im Geschmack und können das Getränk an sich reissen. Kau doch einfach mal ein Blatt auf einem Stückchen Apfel.

  • wildanger felix
    Antworten

    freut mich immer wieder neues zu erfahren, danke an dich.

  • Manuela
    Antworten

    Hallo Leute,ich bin neu auf eure seite gekommen,um Hilfe zu bekommen.
    Im Moment Kämpfe auch ich ,wie viele andere mit dem Gewicht.
    Ich muss mich sehr in den hintern kneifen da ich es meinen Knies sonst nicht einfach mache.
    Ich habe mir vor kurzen einen Steamer,gekauft,und ich muss sagen dieses Gerät ist super,und sehr leichte Küche.klar man muss sich zuerst daran gewöhnen,aber he das pack ich auch.
    Und zu guter letzt habe ich mir noch einen smoohtimixer gekauft,auch das,ich würde in nicht mehr her geben.Jetzt zu meiner Frage,wann nehme ich am besten einen smoohtimixer,?
    Habt ihr mir einen Plan,oder wie geht ihr vor???? Eure Manuela

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Manuela,

      Freut mich dass du auf diese Seite gefunden hast 😉

      Den Smoothiemixer setzt du am besten ein, wenn du Obst und Salat zu einem grünen Smoothies pürieren willst. Schau einfach in die Rezepte Sektion und probiere ein paar Rezepte aus:
      http://www.gruene-smoothies.info/gruene-smoothies-rezepte/

      Liebe Grüße,
      Roman

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Tina
    Antworten

    Hallo Roman, kann man sich die grünen Sophies auf Vorrat mixen und abfüllen? Vielleicht so für 2 Tage?
    LG Tina

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Tina,

      Ja, sie sind locker 1-2 Tage in Glasflaschen im Kühlschrank haltbar. Allerdings verändert sich der Geschmack ein wenig, was aber nicht bedeutet dass sie „schlecht“ sind. Frisch es schmeckt es natürlich am besten 😉

      lg,
      Roman

  • Tina
    Antworten

    Mist, ich meine natürlich Smoothies, blöde Autovervollständigung ?

  • Justine
    Antworten

    Ich bin ganz neu bei den smoothies gelandet. Die Rezepte gefallen mir sehr gut!!
    Früher nur Möhren , Äpfel USW gemixt.
    Meine Frage, ich besitze einen alten thermomix v vorwerk, den kann ich doch nehmen ,oder müssen das bestimmte Umdrehungen sein? Auf was kommt’s an?
    Danke für die Antwort, justine

  • Sylvie
    Antworten

    Lekkker Smoothies. Bitte um den newsletter. Vielen Dank!

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Sylvie,

      Hast du dich schon in die Liste eingetragen?

      Liebe Grüße, Roman

  • Kathi
    Antworten

    Hallo Roman,
    vielen Dank für die Rezept – Ideen! Ich habe oben in den Kommentaren gelesen, dass man Smoothies im Kühlschrank aufheben kann. Gehen da nict die Vitamine verloren? Ich dachte immer, dass sich in verarbeitetem Obst und Gemüse Vitamine nicht gut halten.

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Kathi,

      Wenn du ganze Früchte mixt ist der Effekt sehr gering. Du kannst Sie ohne Probleme 1-2 Tage aufbewahren, auch wenn sie frisch natürlich am besten schmecken.
      Bei Säfte ist es etwas anderes, die solltest du sofort konsumieren 😉

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Stefanie
    Antworten

    Tolle Smoothie-Rezepte – vielen Dank dafür. Eine Frage zu dem von Kimberly Snyder: ein ganzer Kopf ausgewachsenen Romana oder Baby-Romana?

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Stefanie,

      Ein Babyromana Kopf reicht auf jeden Fall 😉

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Norbert Seibt
    Antworten

    Hallo Roman!

    Ich habe auf einem Deiner Videos ein Rezept gesehen, da ich das Video nicht mehr finde Frage ich halt so.

    Die Zutaten:

    250 ml Handwarmes Wasser
    2 Hände Feldsalat
    2 Esslöfel Chia Samen
    1 gestreifter Teelöffel Zimt

    Ich weiß jetzt nicht ob ich alles notiert habe
    und sind 2 Esslöfel Chia Samen nicht zu viel?

    VG

    Norbert

    • Wolfgang
      Antworten

      Die empfohlene Verzehrmenge liegt zur Zeit bei 15g, das ist ca. 1 Esslöffel.
      Das liegt daran, das Chia noch als Novel Food gilt.

  • Ana
    Antworten

    Hallo zusammen,

    ich wollte schon immer grüne Smoothies ausprobieren und finde diesen Blog super informativ mit vielen Rezepten.
    Ich habe auch einige E-Books zu diesem Thema gelesen und mir ist eins besonders aufgefallen, nachdem ich auf diesen Blog gestoßen bin.

    Eine gewisse Antje Welten verkauft über Amazon.de ein E-Book (gibts auch als Taschenbuch) „Das grüne Smoothie 1×1“ und die ganze Theorie vor den Rezepten ist leicht abgeändert aus diesem Blog abgeschrieben. Als ich noch auf ein Rezept gestoßen bin, welches es hier unter dem Namen „Cool Cucumber“ gibt und im Buch unter Punkt 4.6 auftaucht, war ich platt, wie dreist man sein kann, um damit schnelles Geld zu machen.
    Ein paar Rezensionen des Buches gelesen…da wurde mein Eindruck leider nicht besser.
    Man sollte das Amazon melden und die Leser darauf hinweisen :/

  • Robert
    Antworten

    Hallo Zusammen,

    habe gerade das Rezept zum Glowing Green Smoothie gesehen. Mir erscheint die Menge etwas viel für eine Mahlzeit … Oder wie muss ich das verstehen? Habe in einem Rezeptbuch gelesen, dass eine Smoothie-Mahlzeit max. 300ml sein sollte.

    Beste Grüße

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Robert,

      Die Mengenangaben können immer nur grobe Richtwerte sein.
      300ml sind meistens eine Zwischenmahlzeit.
      Frauen und Männer haben unterschiedlich großen Appetit.
      Wenn man einen großen Hunger hat, kann man auch gerne mal 1 Liter verspeißen.
      Und es hängt auch davon ab wie viel Wasser du verwendest. Mehr Wasser = weniger Sättigung.

      Ich empfehle 0,3 – 0,5 Liter zum Einsteig als 1 Portion. Mixt du mehr, dann hebe dir den Rest für den nächsten Tag auf 😉

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Angelika
    Antworten

    Hallo Roman,
    war heute auf der Suche nach Smoothie-Rezepten und bin auf Deiner Seite gelandet und total begeistert. Ein dickes Lob, das ist wirklich sehr verständlich und vor allem motivierend dargestellt und verleitet zum Weiterlesen
    Ich bin blutiger Anfänger was grüne Smoothies anbelangt und hab gleich mal eine Frage, da bei mir immer das Gewicht eine Rolle spielt und ich gern abnehmen möchte/muss.
    Bisher habe ich mich nach Schlank im Schlaf ernährt (früh nur Kohlenhydrate, kein tierisches Eiweiß, mittags Mischkost und abends nur Eiweiß – zwischen den Mahlzeiten 5 Stunden Pause – nichts essen, kein Obst, kein Keks, nichts.
    Wenn ich nur Smoothie früh trinke, denke ich, ich halte es nicht durch bis zum Mittag. Könnte ich z.B. ein Vollkornbrötchen mit Marmelade/veget. Brotaufstrich essen und trotzdem noch den Smoothie nehmen?
    Oder ist es besser/sinnvoller, ihn ohne andere Nahrungsmittel zu trinken?
    Ich muss einen Rhythmus finden, bei dem ich durch meine Ernährung abnehme und trotzdem die Einnahme der Vitamine durch den Smoothie wirksam werden.
    Lieben Dank für Deine Antwort.

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Angelika,

      Das freut mich, vielen Dank 🙂

      Du kannst den Smoothie nach deinen Bedürfnissen anpassen, sodass du bis Mittag durchhältst. Zum Beispiel mit fetthaltigen Zutaten wie Avocado, Kokosmus oder Chia-Samen und bei Bedarf auch etwas Proteinpulver. Du kannst auch die Menge erhöhen auf 0,5 bis 0,1 Liter. Das sollte dann so 3-4h halten. Das ist meine Erfahrung, ist aber von Person zu Person unterschiedlich.

      Am besten du probierst es einfach mal aus 😉

      Gemeinsam mit anderen Mahlzeiten würde ich die nicht empfehlen, wegen der Verträglich. Oder du trinkst ihn als Zwischenmahlzeit am Vormittag oder Nachmittag.

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Conny
    Antworten

    Hallo Roman,

    ich möchte gerne zur Eingewöhnung eine grünen Smoothie als Ersatz für eine halbe Hauptmahlzeit verzehren. Trinke ich in diesem Fall zuerst den Smoothie oder esse ich erst die halbe Mahlzeit? Ist die Reihenfolge wichtig?
    Vielen Dank schon mal für die Antwort.

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Conny,

      Das ist keine so gute Idee, weil die beiden Gerichte unterschiedlich verdaut werden. Wenn du es wirklich machen willst, dann trinke zuerst den grünen Smoothies und warte 30 Minuten. Das gibt dem Smoothie einen kleinen Vorsprung. Auf keinen Fall als Nachspeise trinken.

      Lg Roman

  • Annette
    Antworten

    Hallo, ich bin neu hier und interessiere mich für grüne Smoothies. Kann man die Smoothies schon am Tag vorher mixen und sie dann in entspr. Gasflaschen im Kühlschrank aufbewahren?

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Annette,

      Ja, kannst du 😉

      lg,
      ROman

    • Christina
      Antworten

      Kann man schon, ich finde aber sie schmecken frisch viel besser…

  • Natalie
    Antworten

    Hallo … Mag sein, dass ich es überlesen habe, aber für wieviele Personen sind die Rezepte ausgelegt?? ? LG Natalie

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Natalie,

      Meistens für 1 Portion a 0,5 Liter, aber manchmal auch für 2 Portionen (1 Liter).

      Liebe Grüße,
      Roman

  • Kaczmarczyk
    Antworten

    Hallo Roman,
    Darf ich auch zum Frühstück 2-3 Liter Grüne Smoothies trinken???

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Mirko,

      Wenn du so einen großen Hunger hast, ja 😉

      lg,
      Roman

  • Tania
    Antworten

    Hallo!
    Ich habe mich heute für die 7Tage-Challenge angemeldet. Die Rezepte habe ich soeben erhalten, das einzige Problem ist, dass ich Banane nicht ausstehen kann. Sonst esse ich wirklich alles.
    Wodurch könnte ich sie in deinen Rezepten ersetzen? Oder einfach weglassen?

    Liebe Grüße,
    Tania

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Tania,

      Super 🙂

      Ja, weglassen oder mit Avocado + Mango ersetzen 😉

      lg,
      Roman

      • Tania
        Antworten

        Danke 🙂

  • Judith
    Antworten

    Dand frühlingshaften Tagen schon jungen Löwenzahn für den smoothie gesammelt.
    Mhmmm…

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Super Judith, weiter so 😉

  • Rebecca Sommer
    Antworten

    Hallo Roman

    Ich mag die smoothie wirklich gerne und ich möchte gerne abnehmen. Nur bin ich im Job körperlich den ganzen Tag aktiv, da reicht mir so ein smootie nicht aus und ich krieg heiss Hunger Attacken. Was soll ich tun?

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Rebecca,

      Trinke mehr und ergänze ihn mit Chia-Samen, Leinsamen, Kokosmus und vl. etwas pflanzliches Proteinpulver. Dann hast du eine wirklich vollwertige Mahlzeit mit Kohlenhydraten, Fett und Proteinen 😉 Dadurch sollten die Heißhungerattacken weniger werden. 😉

      Lg,
      Roman

  • Petra
    Antworten

    Kann ich Brennessel und Löwenzahn aus meinem Garten nehmen. Was verwende ich vom Löwenzahn?

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Petra,

      Ja, natürlich 😉 Das mache ich auch 🙂

      lg,
      Roman

  • Christina
    Antworten

    Wow! So viele tolle Rezepte! Klasse Seite 🙂 Danke!

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Christina,

      Danke dir, das freut mich 🙂

      lg,
      Roman

  • Yannick
    Antworten

    Hallo Roman!
    Ich habe deine Seite soeben entdeckt und bin von den Rezepten wirklich begeistert! Allerdings musste ich auch lesen, dass Blattspinat das Bilden von Nierensteinen fördern würde, und dieser daher nicht übermäßig verzehrt werden sollte. Ich weiß nicht, woher du diese Information hast, aber das kann man so definitiv nicht sagen. Bitte recherchiere noch einmal bezüglich dieses Themas.
    Lg Yannick

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Yannick,

      Danke für dein Kommentar. Das habe ich bereits im Zuge der Erstellung meines Buches 😉

      Dazu müsste man wochenlang ausgewachsenen Blattspinat in Massen konsumieren.

      Daher empfehle ich und eigentlich auch alle anderen das Blattgrün häufig abzuwechseln und besser Babyspinat mit einem niedrigeren Oxalsäuregehalt zu verwenden. Dann brauchst du dir da absolut keine Gedanken machen.

      Liebe Grüße,
      Roman

      PS: Verzeih mir, aber ich hab den Link zum Zentrum der Gesundheit in deinem Kommentar entfernt, weil ich kein großer Fan der Seite bin und die Unternehmensphilosophie des dahinterstehenden Media-Unternehmens nicht gut finde. Das hat nichts mit der Kritik zu tun, sondern rein mit den Inhalten dieser Seite.

  • Silvia
    Antworten

    Hallo ich möchte auch was fragen kann ich den grünen smoothis abends trinken ich möchte ab 14uhr nichts mehr essen nur dann abends den smoothins lg Silvia

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Silvia,

      Ja, kannst du auch, aber auf jeden Fall 3-4 Stunden vor dem Schlafen gehen.

      lg, Roman

  • Isabell
    Antworten

    Hallo Roman,
    ich trinke seid 5 Wochen Grüne Smoothies,habe dadurch mein Frühstück ersetzt,trinke 1 Liter, passe auf ,allgemein was ich esse und habe nicht mal 1 Kg abgenommen bin schon traurig …. was mache ich falsch???
    Lg Isabell

    • Roman Firnkranz
      greensmoothies
      Antworten

      Hallo Isabell,

      1 Liter ist sehr viel für ein Frühstück.

      Wenn du vorher wenig gefrühstückt hast, nimmst du jetzt mehr Kalorien zu dir und du nimmst zu.

      Ersetze bitte deine größte Hauptmahlzeit, zum Beispiel dein Mittagessen. Dann solltest du Erfolg haben 😉

      lg, Roman

  • Tania
    Antworten

    Hallo! Ich hab mir den Puro Bianco gekauft und bin eigentlich sehr zufrieden damit. Wenn ich meinen Smoothie jedoch auf dem „Green Smoothie“ Programm mixe, dann kommt es gelegentlich vor, dass er lauwarm wird (ich benutze jedoch nur Zutaten aus dem Kühlschrank!).
    Ist das normal? Kann ich den Smoothie dann noch trinken? Ich habe ihn dann immer noch eine Weile in den Kühlschrank gestellt weil er mir warm überhaupt nicht schmeckt….
    LG
    Tania

  • Axel
    Antworten

    Hi Roman, weißt du eigentlich, ob man Reis (z.B. Basmatireis), Linsen und Kidneybohnen auch UNGEKOCHT in den Smoothie mixen kann? Diese drei sind so ziemlich die gesündesten hochkalorischen Nahrungsmittel, die man kaufen kann. Ich frage mich nur, ob der Mixer vor allem beim Reis alles kleinpüriert bekommt. Oder sollte man da besser Pulver kaufen?

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Axel,

      Nein, in grünen Smoothies verwenden wir nur Obst, Pflanzengrün und Wasser 😉

      Der Grund steht hier:
      http://www.gruene-smoothies.info/gruene-smoothies/

      Ungekochte Stärke aus Reis, Bohnen und Linsen verträgt sich nicht so gut mit den Verdauungsorganen.
      Gekocht kannst du natürlich Massen davon bei anderen Mahlzeiten (nicht grüne Smoothies) essen. 😉

      lg,
      Roman

  • Svea
    Antworten

    Hallo Roman, hab heut Deine Seite entdeckt und bin ebenfalls sehr begeistert.
    Enthält alle nötigen Infos um direkt starten zu können und wollen…
    Bei der Bundpetersilie sind selten Bioangebote im Supermarkt, könnte ich auch die Bio- TK- Petersilie verwenden?
    Beim eigenständigen sammeln von Wildkräutern, Löwenzahn, Brennesseln usw. ist es nicht auszuschließen, dass Urin von Tieren enthalten ist. Auch Zecken leben auf diesen Grünpflanzen und sind durch ihre sehr kleine Größe sehr schwer bis gar nicht zu erkennen… Ist durch den hohen Zerkleinerungseffekt im Mixer jegliche Gefahr gebannt?
    Lg

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Svea,

      Ja, kannst du auch verwenden 😉

      Wenn du nicht direkt auf Hundewegen sammelst, dann ist diese Gefahr gebannt. Übrigens wächst auch Gemüse das Gemüse aus dem Supermarkt auf dem Feld, wo sich alle Tiere daran „vergehen“ können 😀

      Ich habe noch nie gehört, dass jemand daran gestorben wäre, also brauchst du dir keine Gedanken darüber machen. Zigaretten, Alkohol, Flugzeugabstürze und tödliche Autounfälle sind zig mal gefährlicher!

      lg,
      Roman

  • Claudia
    Antworten

    Hallo Roman!

    Super tolle und sehr informative Seite ?
    Eine Frage hab ich noch:
    Kann man auch Haferflocken mitmixen? Vorallem wenn man den Smoothie als Frühstück genießt.
    Danke!
    LG, Claudia

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Claudia,

      Danke, das freut mich!

      Eher nicht 😉 Die Stärke ist nicht der beste Freund vom Fruchtzucker.

      lg,
      Roman

  • Marcus Galm
    Antworten

    Hallo Roman,
    Erstmal ein großes Lob und meinen Respekt für deine tolle Seite und dein Engagement das du dabei zeigst. Ich bin auch seit etwa 6 Monaten im Grüne Smoothies Fieber und deine Seite hat mir schon viel gelehrt.
    Ich habe auch noch eine Frage an dich:
    Kann man grundsätzlich alles Obst und Gemüse mit Schale in den Mixer werfen? Oder gibt es Fälle in denen das nicht geht? Wie ist es bei nicht Bio Produkten?
    Danke und weiter so!

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Marcus,

      Danke dir 😉

      Grundsätzlich nicht, weil es nicht überall schmeckt. Bei Äpfel und Birnen ist es kein Problem. Bei Banane und Mangos würde ich die Schale nicht verwenden 😉 Bei Bio-Produkten kannst du die Schale von Kiwis und auch ein wenig Schale von Zitrone oder Limette verwenden.

      Aber wenn du die Lebensmittel wäscht, dann sind auch die Schalen von konventionellen Lebensmittel kein Problem.

      lg,
      Roman

  • Mirjam
    Antworten

    Hallo Roman,
    inspiriert von deiner Seite bin ich ins grüne-smoothies-mixen eingestiegen. Nun ist es mir schon zweimal passiert, dass der smoothie (abends gemacht, in glas im Kühlschrank gelagert) am nächsten morgen „gestockt“ ist. Also so fest wurde, dass ich die Glasflasche drehen konnte ohne das was rauslief! Welchen Anfängerfehler hab ich denn da gemacht?
    lg mirjam

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Mirjam,

      Keinen, das ist normal und hängt zu einem gewissen Grad von den Zutaten ab. Bei Banane-Blaubeeren ist dieser Effekt sehr stark. Bei Apfel-Gurke sehr schwach. Einfach fest schütteln, dann sollte sich die Konsistenz wieder verbessern 😉

      Lg,
      Roman

  • Steffen
    Antworten

    Ich würde gern mal Deine Meinung zu dieser Seite hören. Dort geht es unter anderem auch um Smoothies – Gemüse und sauere Früchte zusammen im Smoothie. http://www.mueller-burzler.de/cms-artikel/die-sieben-saeulen-einer-gesunden-ernaehrung/

    Danke DIr.

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Steffen,

      Wir verwenden ausschließlich grünes Blattgemüse. Das kann man mit allen Früchten kombinieren. Alle anderen Arten von Gemüse sind kritischer und da geben ich ihm Recht 😉 Vor allem Wurzelgemüse macht Probleme.

      lg,
      Roman

    • Peter
      Antworten

      Hallo Roman,

      soll man den Smoothie in der Challenge als Frühstückersatz einnehmen, oder kann man ihn auch als Ersatz für das Abendessen einnehmen? Für das Frühstück würde mir wohl die Zeit fehlen. Bin noch Anfänger und hoffe, dass ich als Anfänger die Smoothies dann auch hinbekomme. Gibt es per mail „nur“ die Rezepte oder auch ein paar Tipps für die Zubereitung? Und wirklich gute Seite, besten Dank für die vielen Tipps.

      • Roman Firnkranz
        Roman Firnkranz
        Antworten

        Hallo Peter,

        Trinke ihn, wann es für dich am besten passt 😉

        Und es gibt natürlich auch ein paar Tipps per E-Mail.

        lg,
        Roman

  • Viktoria
    Antworten

    Hallo,

    ich würde mich gerne anmelden, bekomme aber eine Fehlermeldung, die Emailadresse sei falsch — egal, welche ich verwende. Hilfe. Und im Voraus vielen Dank!

  • Karin
    Antworten

    Hallo Roman
    habe im Moment ein paar Rezepte aus Deinem Buch ausprobiert. Nur mit dem Pflanzengrün bin ich ein wenig großzügiger. Nehme statt 50 gr. Feldsalat 125 gr. und statt 30 gr. Petersilie 100 gr. Bringt mir das was?

    lg.
    Karin

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Karin,

      Ja, mehr Pflanzengrün kann nie schaden 😉

      Außer bei der Petersilie sowie allen Küchenkräuter mit ätherischen Öle würde ich nicht so viel verwenden, weil das nach hinten los gehen kann.

      lg,
      Roman

  • Josef Suter
    Antworten

    Kann ich einem Smoothie auch Joghurt beimengen?
    Du bist übrigens grossartig!
    Mit guten Grüssen
    josef

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Josef,

      Ich empfehle es nich, weil es die Verdauungszeit verlängert und den Smoothie in der schnellen Wirkung behindert.

      lg,
      ROman

  • Pia
    Antworten

    Hallo Roman,

    ich habe fast alle deiner Rezepte probiert und finde alle super lecker und revitalisierend. Seit kurzem probiere ich auch mein eigenes Rezept von Smoothies anhand deiner 4-Schritte-Anleitung zu entwickeln. Mich würde gern interessieren, ob es vielleicht Zutaten gibt, die sich miteinander überhaupt nicht kombinieren lassen und die zusammen nicht gut schmecken. Zum Beispiel, jetzt will ich die Superfrucht von Maqui ( https://www.vitaminexpress.org/de/maqui-beerenpulver-gefriergetrocknet-maqui-pulver ) zu meinen grünen Smoothies dazugeben aber da dieses Pulver relativ süß ist, finde ich den Geschmack komisch, wenn ich es mit, sagen wir mal, Spinat kombiniere. Hast du vielleicht Tipps in diesem Zusammenhang oder soll man am besten ausprobieren und schauen, was einem schmeckt und was nicht.

    Liebe Grüße
    Pia

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Pia,

      Super, das freut mich, weiter so! 😉

      Ich weiß was du meinst, aber so eine Liste gibt es aktuell noch nicht, weil die Kombinationsmöglichkeiten sehr vielfältig sind und es immer auf Reifegrade und Mengen auch ankommt.

      Am besten du probierst viel selbst, dann bekommst du ein Gefühl dafür.

      lg,
      Roman

  • Ben
    Antworten

    Hallo Roman

    Ich habe zwar ein Kommentar schon geschrieben aber finde ihn nicht mehr hier drin. Ich habe die 30 tage challenge gemacht aber leider hat mein Mail Programm deine Mails gelöscht. Ich habe jetzt nicht mehr die rezepte. Gibt es vielleicht ein link wo die rezepte von der 30 tages challenge drin stehen?

    Liebe Grüße
    Ben

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Ben,

      schick mir bitte ein E-Mail, dann können wir das regeln. 😉

      Lg,
      Roman

  • Christine
    Antworten

    Hallo Roman,

    Hab vor ein paar Tagen angefangen statt meinem gewohnten Muesli einen grünen Smoothie zu frühstücken. Fast jeden Tag gehe ich vor dem Frühstück laufen und bin dann natürlich auch sehr hungrig. Der Smoothie nach dem Sport schmeckt einzigartig gut, aber ich verspüre Hungergefühl schon innerhalb von 2-3 Stunden. Um 10 Uhr denke ich schon an mein Mittagessen und kann kaum bis zur Mittagszeit warten.
    Für gewöhnlich verwende ich Bananen für den Smoothie am Morgen, zusammen mit Chia Samen und grünem Salat. Doch ich merke, dass ich etwas „mehr“ brauche, um ohne Hungerattacken durch den Vormittag zu kommen.
    Könntest du mir hier mit ein paar Tips weiterhelfen?
    LG, Christine

  • Tobias
    Antworten

    Hallo Roman, ich habe heute dein Buch bestellt und kann kaum abwarten bis es Morgen da ist.

    Trotzdem habe ich aber bereits jetzt eine Frage und würde mich sehr über eine Antwort freuen 🙂

    Vielleicht ist diese Frage auch ein wenig „dämlich“, dennoch:
    Ich esse eigentlich fast jeden Abend einen sehr großen gemischten Salat (2 Köpfe Romasalat, 2 Karotten, 4-6 Mini-Rispen-Tomaten). Macht es daher nicht Sinn, meinen Smoothie generell auf Basis eines anderen Pflanzengrüns aufzubauen? Also ich nehme als Pflanzengrün generell keinen Blattsalat, weil ich den eh schon esse sondern etwas anderes?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Vielen Dank.

    PS
    Bei der Frage ging es mir nicht um den Geschmack sondern rein um die „Maximierung“ des Nutzens 🙂

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Tobias,

      super – freut mich, dass du dir mein Buch bestellt hast! 🙂

      Ja, es macht definitiv Sinn, das Pflanzengrün abzuwechseln. Wenn du also schon Romasalat zum Abendessen isst, für den Smoothie einen anderen Salat bzw. Spinat oder Wildkräuter zu verwenden.

      Viel Genuss mit den grünen Smoothies!

      Lg,
      Roman

  • Zulu
    Antworten

    Moin Roman, danke für die Inspirationen!
    Das morgens hauptsächlich Grün und Frucht verwendet werden soll ist nach Deiner Anleitung klar geworden; auch das Kohlehydrate (Zucker) kontraproduktiv sind entspricht meinem Verständnis.
    Bei mir geht es nicht um Abnehemen, sondern um eine besonders wertvolle „Mixtur“.
    Meine Frage ist: In wie weit können meine geliebten Knollen- und Wurzelgemüse (Kohlrabie, Zwiebeln, Möhren, Rettich, Radieschen etc.) mit eingearbeitet werden? Gibt das negative Wechselwirkungen? Oder diese lieber abends als Rohkost…oder als extra Wurzel-Gebräu herstellen?
    Oder ist das bei „Grün“ egal und alles zusammenmixen wie es am Besten schmeckt?

    Ausserdem interessiert mich die Zugabe von gesunden Fetten wie Olivenöl, Butter usw.
    sowie Kuhmilch/Kokosmilch als Wasser-Ersatz in den grünen Smoothies. Ist das ratsam?

    Bin leider kein Chemiker…und „Neuling der Körperbewusstheit“.
    Bin gespannt auf Deine Meinung, weil man liest ja soo viel;)
    Danke im Voraus!

    LG Zulu

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Zulu,

      In den Karotten oder generell im Wurzelgemüse ist Stärke (langkettige Kohlenhydrate) enthalten, welche mehr Zeit für die Verdauung benötigen. In Früchten hingegen sind kurzkettige Kohlenhydrate (wie Fruchtzucker oder Traubenzucker) enthalten, welcher sehr schnell verdaut werden. Kombinierst du beides werden die Früchte in der Verdauung aufgehalten und es kann zu Blähungen sowie Verdauungsproblemen kommen. Daher empfehle ich Smoothies ohne Wurzelgemüse. Verzehre es lieber extra.

      Am besten mixt du grüne Smoothies nach dem Ursprungsgedanken von der Viktoria Boutenko mit Pflanzengrün wie Salat oder Spinat, Früchten und Wasser. Meiner Erfahrung nach werden diese am besten vertragen. Je mehr verschiedenste Zutaten du verwendest, desto höher ist die Chance auf Verdauungsprobleme oder Blähungen. Vor allem tierische Produkte wie erhöhen die Verdauungszeit massiv und können so den grünen Smoothie in seiner schnellen Wirkung mindern.

      Kokosmilch oder einen TL Olivenöl könntest du noch verwenden.

      lg,
      Roman

  • Pia
    Antworten

    Halloo Roman,
    Hab mich jetzt für die 7 Tage Challeng angemeldet
    Und wollte mal wissen ob ich auch 2 Mahlzeiten ersetzen kann statt eine und somit schneller zum abnehmen kann?
    Lieben Gruß

  • Sonja
    Antworten

    Hallo!
    Habe Unmengen Rucola im Garten! Wie kann ich den am Besten in einen grünen Smoothie mixen? Mit welchem Obst dazu?
    lg Sonja

    • Roman Firnkranz
      Roman Firnkranz
      Antworten

      Hallo Sonja,

      ja, probier z.B. mal Avocado und Banane oder mix dir einen pikanten Smoothie mit Kräutern. 🙂

      LG,
      Roman

  • Claudia
    Antworten

    Hallo Roman

    Stimmt es, dass die Zugabe von Öl die Aufnahme der gesunden Stoffe im Smoothie steigern? Wenn ja, welches Öl ist empfehlenswert und wie viel? Gilt das bei allen Smoothies oder nur bei Grünen?

    Liebe Grüsse

  • Sabrina
    Antworten

    Huhu,ich hab ne Frage…Ich bin schwanger,und sollte 5x am Tag Obst oder Gemüse essen.Doch kann ich das auch durch einen prima grünen Smoothie ersetzen?da wären ja dann die Portionen drin die man so braucht.und gibt es viell auch einen extra g. Smoothie für Schwangere?der auch lecker fruchtig schmeckt…?

Hinterlasse einen Kommentar